News

Interessantes und Wissenswertes

183 Meter Zahnseide oder 366 Zahnhölzer?

Sie haben die Wahl.
Wenn Sie täglich die empfohlene Menge von 50 Zentimeter Zahnseide verfädeln, kommen Sie am Ende dieses Jahres auf die sagenhafte Länge von 183 Meter (wir sind im Schaltjahr ;-)). Fakt aber ist: Die Deutschen kommen gerade einmal auf traurige 4 Meter im Jahr. Zahnseide ist der Deutschen Stiefkind! Die Amerikaner fädeln übrigens fleißiger, im Schnitt immerhin zirka 14 Meter jährlich.

Warum ist der tägliche Gebrauch von Zahnseide so wichtig? Weil sonst die Zahnzwischenräume und damit 35 bis 40 % der Zahnoberfläche ungeputzt vor sich hindümpeln - mit der Folge eines besonders hohen Kariesrisikos.

Wenn Sie Zahnseide nicht mögen, dann greifen sie zu medizinischen Zahnhölzern (nicht zu verwechseln mit Zahnstochern!). Zahnhölzer bestehen aus einem weichen und splitterfreien Holz, haben einen dreieckigen Querschnitt und sind meistens mit Fluorid überzogen. Sie werden in den Zahn-Zwischenspalt geschoben.

Rücken Sie Essensresten und Zahnbelag energisch zu Leibe. Auch wenn es zusätzlich Zeit im Bad kostet: Es lohnt sich!
geschrieben am 15.02.2012 um 17:48 Uhr.
 
 
Zahnärzte
in Leonberg auf jameda