News

Interessantes und Wissenswertes

Mundwasser = „Zauber“wasser?

Ja, aber ...


Sie haben eine schmerzhafte Stelle im Mund, die sich vor allem beim Kauen und Zähneputzen unangenehm meldet? Der frühzeitige Griff zu Mundspülungen kann für rasche Linderung sorgen. Mundwasser wirkt antiseptisch, das heißt es verringert rasch die Anzahl von Infektionen hervorrufenden Keimen. Mundwasser tötet also Bakterien ab, Zahnfleischentzündungen klingen ab, und somit auch die Schmerzen.

Aber: Mundspülungen töten alles ab! Das ist wie mit den Insektiziden, die von der Laus bis zum Marienkäfer alles Getier vernichten. Auch Mundspülungen vernichten „alles“, das heißt, sie töten auch die nützlichen Bakterien ab.

Deshalb: Die kurzfristige Anwendung von Mundspülungen, um Zahnfleischentzündungen einzudämmen – das ist vollkommen okay. Aber spätestens nach zwei oder drei Wochen sollten Sie das Mundwasser wieder in den Schrank stellen. Für die normale Zahn- und Mundpflege reichen Zahnpasta, Zahnbürste und Zahnseide/Zahnhölzer völlig aus.

geschrieben am 26.06.2015 um 10:13 Uhr.
 
 
Zahnärzte
in Leonberg auf jameda