News

Aus unserer Praxis

Neue Diagnosegeräte:

Digitales Röntgen und intraorale Kamera mit Live-Charakter.
Wenn ich in Zukunft ein Röntgenbild oder ein Lichtbild für eine sichere Diagnose brauche, dann läuft das folgendermaßen ab:

Sie sitzen im Behandlungsstuhl. Mithilfe der Röntgenröhre oder der intraoralen Kamera fertige ich die benötigten Bilder von Mund, Zahn oder Zahnfleisch an. Die Aufnahmen gelingen ganz leicht überall im Mund, denn der Mini-Linsenkopf ist sogar kleiner als ein Zahnarzt-Spiegel.

Bereits eine halbe Minute später sehen Sie zusammen mit mir auf dem Bildschirm, was Sache ist. Anhand der stark vergrößerten und sehr präzisen Bilder kann ich Ihnen anschaulich und direkt die Diagnose erläutern und die Behandlungsschritte erklären.

Das digitale Röntgen bedeutet für Sie im Vergleich zum herkömmlichen Röntgenverfahren:
- Noch sicherer: Nochmals verringerte Strahlenbelastung gegenüber vorher.
- Noch transparenter: Optimaler Einblick auch für Sie, direkt am Bildschirm.
- Noch bequemer: Warte- und Überbrückungszeiten gegen Null.

Hochmoderne Technologie, die dem Patienten dient. Ich freue mich, Ihnen ab sofort mit diesen zwei Diagnose-Geräten noch mehr Service bieten zu können.
geschrieben am 17.01.2011 um 15:21 Uhr.
 
 
Zahnärzte
in Leonberg auf jameda