News

Interessantes und Wissenswertes

Smoothies ...

... sind gar nicht „smooth“ zu Ihren Zähnen …

news/images/fotolia_49961029_xs.jpgFotolia #49961029

Smoothies schmecken sehr gut, und sie sind bequeme Vitaminbomben. Viele Menschen schlürfen lieber dickflüssige Obstdrinks als dass sie in einen knackigen Apfel beißen. Als Zahnarzt bin ich von diesen hoch konzentrierten Fruchtsäften weniger begeistert.

Die hohe Konzentration von Zucker und Säure kann schwerwiegende Schäden anrichten. Außerdem: Wer sein Obst trinkt und nicht kaut, kurbelt nicht die Produktion des schützenden Speichels an.

Mein Rat an alle Smoothie-Liebhaber:

- Vor dem Trinken Zähne putzen. So sind sind die Zähne geschützt gegen den frontalen Säure-Angriff. Was viele nicht wissen: Wer die Zähne danach putzt, macht noch mehr kaputt, weil der Zahnschmelz durch die Säure geschwächt ist.

- Nach dem Trinken einen zuckerfreien Kaugummi kauen. So kommt der Speichelfluss in Gang, die Zähne werden remineralisiert. Ersatzweise können Sie den Mund mit Wasser ausspülen. Aber bitte warten Sie mit dem Zähneputzen mindestens eine halbe Stunde.

- Machen Sie Ihren Smoothie selber. Nur dann liefert er Ihnen auch die gewünschten Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Die industriellen Fertigprodukte sind nur ein gesundheitlicher Abklatsch im Vergleich zu den frisch zubereiteten Vitaminbomben.


geschrieben am 15.05.2014 um 09:13 Uhr.
 
 
Zahnärzte
in Leonberg auf jameda