News

Interessantes und Wissenswertes

Zahn-Implantate sind Zahnarzt-Alltag.

Immer noch kursiert die Mär von der „modernen“ Alternative zu „herkömmlichem“ Zahnersatz. Dabei hat die Implantologie längst ihren festen Platz in der Zahnheilkunde. Das Wissen um Zahnimplantate ist inzwischen sehr ausgereift, mit der angenehmen Folge, dass der Einsatz von Zahnimplantaten zum Routine-Eingriff geworden ist.

Ob Autos, Computer oder Zahnersatz – überall schreitet die Entwicklung rasant voran, und heutige Produkte erinnern nur noch rudimentär an die damaligen Produkte der ersten Generation. Zahnimplantate von heute sind zierliche Titan-Stifte, mit einem Durchmesser von gerade einmal 3 bis 6 Millimetern. Sie ersetzen irreparable oder nicht mehr vorhandene Zahnwurzeln (auf denen die künstlichen Zähne befestigt werden) und halten in der Regel ein Leben lang.

Das Setzen von einem Implantat können Sie in etwa mit dem Ziehen von einem Backen- oder Weisheitszahn vergleichen. Unangenehm, aber „kein Beinbruch“ mehr! In den meisten Fällen reicht eine lokale Betäubung völlig aus.
geschrieben am 13.06.2012 um 10:09 Uhr.
 
 
Zahnärzte
in Leonberg auf jameda